Porzellanverleih Schmitz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Vertragsbedingungen

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote des Verleihers erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Vertragsbedingungen. Diese Bedingungen gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen des Mieters unter Hinweis auf seine Geschäfts- oder Vertragsbedingungen sind nur wirksam, wenn der Verleiher sie schriftlich bestätigt. Das Auftragsverhältnis erstreckt sich auf die Vermietung und Verleih gebrauchter Gegenstände. Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von zurzeit 19 %.

2. Angebot und Vertragsschluss

Die Angebote des Verleihers sind freibleibend und unverbindlich. Bestätigungen und sämtliche verbindliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Anerkennung des Verleihers. Das gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden.  

3. Ausleihzeiten

Wochenende: Freitag – Montag
(Ausnahme: Kinderkommunion und Konfirmation, Rücklieferung nach Absprache)
Wochentags: Rücklieferung spätestens am 3 Werktag

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise resultieren aus der aktuellen Preisliste und verstehen sich als Abholpreise. Lieferungen erfolgen auf ausdrücklichen Wunsch des Mieters und auf seine Rechnung. Für möglicherweise anfallenden längere Leihfristen als in Ziffer 3 vereinbart, werden weitere Kosten für die verlängerte Ausleihzeit berechnet. Die vorliegenden Preise sind Stückpreise und gelten für die Benutzung während der vereinbarten Leihfrist. Die Zahlung ist grundsätzlich bei Übernahme der Lieferung rein netto, ohne Abzug, zahlbar. Ohne jegliche weitere Zahlungsaufforderung tritt nach 30 Tagen Zahlungsverzug mit der Konsequenz gesetzlicher Verzugszinsen gem. der §§ 284 ff. BGB ein.

5. Kaution

Kaution nach Vereinbarung  

6. Übergabe / Bruch und Verlust

Die Lieferung ist bei Übergabe unverzüglich zu kontrollieren und ggfs. zu beanstanden. Spätere Beanstandungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Artikel, die vom Mieter nicht oder beschädigt zurückgebracht werden, werden separat in Rechnung gestellt.

Kosten für Bruch und Verlust

Artikelnummer ab 100 2,50 €
200 6,00 €
300 4,00 €
400 6,00 €
500 2,50 €
600 2,00 €
700 4,00 €
800 2,50 €
900 6,00 €
1000 4,00 €
1100 2,50 €
1200 1,20 €

Bei Verlust eines Artikels ohne Artikelnummer berechnen wir zusätzlich zum Mietpreis den Wiederbeschaffungspreis.

7. Haftung des Verleihers

Der Verleiher trägt die Gefahr der gewöhnlichen Abnutzung der Mietgegenstände. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die dem Verleiher die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hat der Verleiher auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten.

2018 - Johannes Schmitz, Porzellanverleih Schmitz